12. Ι 13. Ι 14. Mai 2023

Ein Wochenende mit Aussicht

Genau hinsehen, was geschieht.
Ilse Aichinger

Mitwirkende

Bei den Internationalen Tagen der Information in Innsbruck kommen Journalistinnen und Journalisten aus verschiedenen Regionen der Welt mit ihrer spezifischen Expertise zu Wort, sie nehmen Stellung zu aktuell drängenden Fragestellungen, debattieren miteinander und kommen mit Wissenschaftler*innen, NGO-Vertreter*innen und mit dem Publikum ins Gespräch.

Céline Weimar-Dittmar

© André Wunstorf

Céline Weimar-Dittmar arbeitet seit 2019 als Klimajournalistin in der taz. Als Redakteurin des sogenannten Klimahubs der tageszeitung, rief sie den klima.taz Instagram-Kanal ins Leben und entwickelt seither neue multimediale Formate rund um die Klimakrise für Social Media, taz.de und die Printausgabe der Zeitung. Mit Videos rund um intersektionale Themen wie „Kolonialismus & Klimakrise“ oder mittels Live-Berichterstattung von Protesten, erreicht der Instagram-Kanal mittlerweile fast 50.000 (junge) Menschen. Außerdem entwickelt und leitet die junge Journalistin Workshops und Veranstaltungen für die taz-Panterstiftung rund um die Klimakrise.

Follow us!

Immer informiert. Immer aktuell. Das Journalismusfest Innsbruck ist auch auf Instagram und Twitter.

Das Programm

Ein Wochenende mit Aussicht:
Debatten, Gespräche, Lesungen, Filme, Ausstellungen und Audiofeatures

Die Schauplätze

Die Veranstaltungsorte des Festivals liegen im Zentrum von Innsbruck. Sie sind zu Fuß gut zu erreichen.

Info

Informationen über Tickets, Anreise, Unterkünfte, Öffentliche Verkehrsmittel und Aktuelles zur Region Innsbruck.