13. Ι 14. Ι 15. Mai 2022

Ein Wochenende mit Aussicht

Genau hinsehen, was geschieht.
Ilse Aichinger

Mitwirkende

Bei den Internationalen Tagen der Information in Innsbruck kommen Journalistinnen und Journalisten aus verschiedenen Regionen der Welt mit ihrer spezifischen Expertise zu Wort, sie nehmen Stellung zu aktuell drängenden Fragestellungen, debattieren miteinander und kommen mit Wissenschaftler*innen, NGO-Vertreter*innen und mit dem Publikum ins Gespräch.

Edita Slezáková

Edita Slezáková ist Präsidentin der Europäischen Vereingung der Tageszeitungen in Minderheiten- und Regionalsprachen MIDAS (Minority Dailiies Association). Die non-Profit-Organisation hat ihren Sitz am Center for Autonomy Experience der Europäischen Akademie EURAC Bozen. Edita Slezáková hat die Wirtschaftsuniversität Bratislava besucht und das Aufbaustudium Journalismus an der Comenius-Universität Bratislava absolviert. Sie hat als Wirtschaftsjournalistin bei der ungarischen Minderheitentageszeitung Új Szó in der Slowakei gearbeitet, war bis 2000 Geschäftsführerin des Verlags Vox Nova, Bratislava, der seinerzeit die Minderheitenzeitungen Új Szó und Vasárnap verlegt hat. Anschließend war sie bis 2019 Vorstandsmitglied im Verlag Petit Press sowie Leiterin der Druckerei und Direktorin der ungarischen Titel des Verlags. Aktuell ist Edita Slezáková bei Duel-Press, Bratislava, verantwortlich für die Herausgabe der ungarischen Új Szó und Vasárnap

Follow us!

Immer informiert. Immer aktuell. Das Journalismusfest Innsbruck ist auch auf Instagram und Twitter.

Das Programm

Ein Wochenende mit Aussicht:
Debatten, Gespräche, Lesungen, Filme, Ausstellungen und Audiofeatures

Die Schauplätze

Die Veranstaltungsorte des Festivals liegen im Zentrum von Innsbruck. Sie sind zu Fuß gut zu erreichen.

Info

Informationen über Tickets, Anreise, Unterkünfte, Öffentliche Verkehrsmittel und Aktuelles zur Region Innsbruck.