13. Ι 14. Ι 15. Mai 2022

Ein Wochenende mit Aussicht

Genau hinsehen, was geschieht.
Ilse Aichinger

Mitwirkende

Bei den Internationalen Tagen der Information in Innsbruck kommen Journalistinnen und Journalisten aus verschiedenen Regionen der Welt mit ihrer spezifischen Expertise zu Wort, sie nehmen Stellung zu aktuell drängenden Fragestellungen, debattieren miteinander und kommen mit Wissenschaftler*innen, NGO-Vertreter*innen und mit dem Publikum ins Gespräch.

Georg Kaser

© Daniela Brugger

Georg Kaser ist Klima- und Kryosphärenforscher, Univ. Prof. (i.R.) der Universität Innsbruck, Mitarbeiter an mehreren Berichten des UN-„Weltklimarats“ IPCC (Intergovernmental Panel of Climate Change), Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.
Der Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Arbeiten liegt im Prozessverständnis der Wechselwirkung Eis-Atmosphäre mit einem Schwerpunkt auf tropischen Gletschern. 2007 wurde er Gründungspräsident der International Association for Cryospherich Sciences.  Seit 2004 hat er mehrfach an Teilberichten und in unterschiedlichen Funktionen an insgesamt drei IPCC-Berichtszyklen mitgearbeitet.
Georg Kaser war von 2015 bis 2021 Dekan der Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften an der Universität Innsbruck. Er ist seit 2017 wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und seit September 2021 wissenschaftlicher Vizepräsident für Naturwissenschaften und Technik des österreichischen Forschungsfonds FWF. Er ist Co-Leiter des wissenschaftlichen Beirates im Klimarat der Bürgerinnen und Bürger Österreichs. 

Follow us!

Immer informiert. Immer aktuell. Das Journalismusfest Innsbruck ist auch auf Instagram und Twitter.

Das Programm

Ein Wochenende mit Aussicht:
Debatten, Gespräche, Lesungen, Filme, Ausstellungen und Audiofeatures

Die Schauplätze

Die Veranstaltungsorte des Festivals liegen im Zentrum von Innsbruck. Sie sind zu Fuß gut zu erreichen.

Info

Informationen über Tickets, Anreise, Unterkünfte, Öffentliche Verkehrsmittel und Aktuelles zur Region Innsbruck.