13. Ι 14. Ι 15. Mai 2022

Ein Wochenende mit Aussicht

Genau hinsehen, was geschieht.
Ilse Aichinger

Mitwirkende

Bei den Internationalen Tagen der Information in Innsbruck kommen Journalistinnen und Journalisten aus verschiedenen Regionen der Welt mit ihrer spezifischen Expertise zu Wort, sie nehmen Stellung zu aktuell drängenden Fragestellungen, debattieren miteinander und kommen mit Wissenschaftler*innen, NGO-Vertreter*innen und mit dem Publikum ins Gespräch.

Günther Pallaver

© Universiät Innsbruck

Günther Pallaver ist em. Univ.-Prof für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck und Senior Researcher an der Eurac Research Bozen.
Pallaver hat Rechtswissenschaften (Dr. jur.) sowie Geschichte und Politikwissenschaften (Dr. phil.) in Innsbruck, Salzburg, Wien, Verona und London studiert. Er war für einige Jahre hauptberuflich Journalist und ist seit 1991 Mitglied der Journalistenkammer Italiens.
2010 wurde er zum Universitätsprofessor für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Medien und Kommunikation an der Universität Innsbruck ernannt. 2017 war er Mitbegründer und Leiter des Instituts für Medien, Gesellschaft und Kommunikation. Seit seiner Emeritierung 2020 arbeitet er als Senior Researcher am Institut für Vergleichende Föderalismusforschung an der Europäischen Akademie/Eurac Research in Bozen. Er ist Präsident der Südtiroler Gesellschaft für Politikwissenschaft.
Seine Forschungsschwerpunkte sind Politische Kommunikation, der Vergleich politischer Systeme, Beziehungen Italien-Österreich, Föderalismus und Regionalismus, ethnische Minderheiten und (ethno)regionale Parteien. 
Zuletzt veröffentlichte er u.a. als Hg. mit Martina Bachor und Theo Hug: DataPolitics. Zum Umgang mit Daten im digitalen Zeitalter (Innsbruck, innsbruck university press, 2021) und mit Guido Denicolò: Dual Citizenship in Italy: An Ambivalent and Contradictory Issue, in: Bauböck/Haller (Hg.): Dual Citizenship and Naturalisation. Global, Comparative and Austrian Perspectives (Wien, Austria Academy of Science Press, 2021).

Follow us!

Immer informiert. Immer aktuell. Das Journalismusfest Innsbruck ist auch auf Instagram und Twitter.

Das Programm

Ein Wochenende mit Aussicht:
Debatten, Gespräche, Lesungen, Filme, Ausstellungen und Audiofeatures

Die Schauplätze

Die Veranstaltungsorte des Festivals liegen im Zentrum von Innsbruck. Sie sind zu Fuß gut zu erreichen.

Info

Informationen über Tickets, Anreise, Unterkünfte, Öffentliche Verkehrsmittel und Aktuelles zur Region Innsbruck.