13. Ι 14. Ι 15. Mai 2022

Ein Wochenende mit Aussicht

Genau hinsehen, was geschieht.
Ilse Aichinger

Mitwirkende

Bei den Internationalen Tagen der Information in Innsbruck kommen Journalistinnen und Journalisten aus verschiedenen Regionen der Welt mit ihrer spezifischen Expertise zu Wort, sie nehmen Stellung zu aktuell drängenden Fragestellungen, debattieren miteinander und kommen mit Wissenschaftler*innen, NGO-Vertreter*innen und mit dem Publikum ins Gespräch.

Haifa Tlili

Haifa Tlili ist Soziologin am Center for Gender, Diversity and Intersectionality (RHEA) der Freien Universität Brüssel. 2019 hat sie die Debatte über das Kopftuch-(Hijab-)verbot des Französischen Fußballverbands (FFF) angestoßen. Sie ist Mitgründerin des Fußball-Frauenkollektivs Les Hijabeuses, Paris, das auch zur BürgerInnen-Alliance (Alliance Citoyenne) gehört. Die Analysen von Haifa Tlili konzentrieren sich auf „diskriminierende Erfahrungen, Darstellungen und Diskurse von betroffenen Spielerinnen, Schiedsrichterinnen, Trainerinnen und Vereinsführerinnen“, um die Paradoxien, Mehrdeutigkeiten des Hijab-Verbots zu verstehen. Ziel von Les Hijabeuses ist es, die Regelungen zu ändern und Fußball (und Sport) für alle zugänglicher zu machen.

Follow us!

Immer informiert. Immer aktuell. Das Journalismusfest Innsbruck ist auch auf Instagram und Twitter.

Das Programm

Ein Wochenende mit Aussicht:
Debatten, Gespräche, Lesungen, Filme, Ausstellungen und Audiofeatures

Die Schauplätze

Die Veranstaltungsorte des Festivals liegen im Zentrum von Innsbruck. Sie sind zu Fuß gut zu erreichen.

Info

Informationen über Tickets, Anreise, Unterkünfte, Öffentliche Verkehrsmittel und Aktuelles zur Region Innsbruck.