12. Ι 13. Ι 14. Mai 2023

Ein Wochenende mit Aussicht

Genau hinsehen, was geschieht.
Ilse Aichinger

Mitwirkende

Bei den Internationalen Tagen der Information in Innsbruck kommen Journalistinnen und Journalisten aus verschiedenen Regionen der Welt mit ihrer spezifischen Expertise zu Wort, sie nehmen Stellung zu aktuell drängenden Fragestellungen, debattieren miteinander und kommen mit Wissenschaftler*innen, NGO-Vertreter*innen und mit dem Publikum ins Gespräch.

Olivier van Beemen

© Dingena Mol

Olivier van Beemen ist ein Investigativreporter aus Amsterdam und Autor von Heineken in Africa: A Multinational Unleashed (London, Hurst 2019) sowie von zwei weiteren Büchern. Er war ehemals Auslandskorrespondent in Frankreich. Seine Artikel wurden u.a. in The GuardianLe Monde und Mail and Guardian veröffentlicht.

Für seine Heineken-Recherche gewann van Beemen den prestigereichsten Preis des holländischen Journalismus‘, de Tegel, und wurde für mehrere weitere Preise nominiert. Das Buch liegt in englischer, französischer, italienischer und slowenischer Übersetzung vor.

Follow us!

Immer informiert. Immer aktuell. Das Journalismusfest Innsbruck ist auch auf Instagram und Twitter.

Das Programm

Ein Wochenende mit Aussicht:
Debatten, Gespräche, Lesungen, Filme, Ausstellungen und Audiofeatures

Die Schauplätze

Die Veranstaltungsorte des Festivals liegen im Zentrum von Innsbruck. Sie sind zu Fuß gut zu erreichen.

Info

Informationen über Tickets, Anreise, Unterkünfte, Öffentliche Verkehrsmittel und Aktuelles zur Region Innsbruck.