12. Ι 13. Ι 14. Mai 2023

Ein Wochenende mit Aussicht

Genau hinsehen, was geschieht.
Ilse Aichinger

Mitwirkende

Bei den Internationalen Tagen der Information in Innsbruck kommen Journalistinnen und Journalisten aus verschiedenen Regionen der Welt mit ihrer spezifischen Expertise zu Wort, sie nehmen Stellung zu aktuell drängenden Fragestellungen, debattieren miteinander und kommen mit Wissenschaftler*innen, NGO-Vertreter*innen und mit dem Publikum ins Gespräch.

Peter Nindler

© Rita Falk, TT

Peter Nindler (56) ist seit 1987 Journalist, zuerst bis 1991 bei der Kleinen Zeitung in Klagenfurt und seit 1992 mit einer kurzer Unterbrechung („Kurier“) bei der Tiroler Tageszeitung. Seit 30 Jahren beobachtet Peter Nindler die politischen Vorgänge in Tirol. Sein journalistisches Motto lautet: Wer einen kurzen Text verständlich schreiben kann, beherrsche sein Handwerk, egal, in welchem Ressort. Regional- und Lokaljournalismus sind ihm ein Anliegen, „Berichterstattung ohne Scheuklappen“ – ob am  Fußballplatz oder im Tiroler Landtag. „Land und Leute abbilden, Veränderungen und Probleme in Tirol erkennen und aufzeigen, mit Menschen reden und nicht nur den sozialen Medien nachhecheln sowie eine Meinung haben, aber nicht rechthaberisch sein“, seien seine journalistischen Leitplanken. Nicht das Ressort sei wichtig, in dem man arbeitet, sondern die Recherche und die Geschichte. Peter Nindler war im Tirol- und Sportressort tägig, seit 2006 schreibt er Ressort Landespolitik der Tiroler Tageszeitung. Nindler schloss sein Lehramtsstudium in Salzburg 1991 ab und beschäftigt sich intensiv mit der Rezeption der Französischen Revolution in Kunst und Kultur, vor allem in der Musik, im 18. und frühen 19. Jahrhundert in Österreich. 

Follow us!

Immer informiert. Immer aktuell. Das Journalismusfest Innsbruck ist auch auf Instagram und Twitter.

Das Programm

Ein Wochenende mit Aussicht:
Debatten, Gespräche, Lesungen, Filme, Ausstellungen und Audiofeatures

Die Schauplätze

Die Veranstaltungsorte des Festivals liegen im Zentrum von Innsbruck. Sie sind zu Fuß gut zu erreichen.

Info

Informationen über Tickets, Anreise, Unterkünfte, Öffentliche Verkehrsmittel und Aktuelles zur Region Innsbruck.