13. Ι 14. Ι 15. Mai 2022

Ein Wochenende mit Aussicht

Genau hinsehen, was geschieht.
Ilse Aichinger

Mitwirkende

Bei den Internationalen Tagen der Information in Innsbruck kommen Journalistinnen und Journalisten aus verschiedenen Regionen der Welt mit ihrer spezifischen Expertise zu Wort, sie nehmen Stellung zu aktuell drängenden Fragestellungen, debattieren miteinander und kommen mit Wissenschaftler*innen, NGO-Vertreter*innen und mit dem Publikum ins Gespräch.

Sheila Mysorekar

© Brigitta Leber

Sheila Mysorekar ist Journalistin und Vorsitzende des Netzwerks neue deutschen organisationen (ndo) dem rund 160 postmigrantische Vereine, Organisationen und Projekte angehören. Sie ist außerdem im Vorstand der Neue deutsche Medienmacher*innen (NdM), war zuvor langjährige Vorsitzende des Vereins. Die NdM sind eine Organisation von Journalisten*innen und Medienmacher*innen mit und ohne Migrationsgeschichte.

Mysorekar ist indodeutsche Rheinländerin und lebt in Köln. 

Sie arbeitet als Beraterin für konfliktsensiblen Journalismus und Medien in Post-Konflikt-Staaten bei der Deutsche Welle Akademie und berät Medien in Konfliktländern, unter anderem in Libyen, Libanon und dem Südsudan.

Follow us!

Immer informiert. Immer aktuell. Das Journalismusfest Innsbruck ist auch auf Instagram und Twitter.

Das Programm

Ein Wochenende mit Aussicht:
Debatten, Gespräche, Lesungen, Filme, Ausstellungen und Audiofeatures

Die Schauplätze

Die Veranstaltungsorte des Festivals liegen im Zentrum von Innsbruck. Sie sind zu Fuß gut zu erreichen.

Info

Informationen über Tickets, Anreise, Unterkünfte, Öffentliche Verkehrsmittel und Aktuelles zur Region Innsbruck.